Reiseberichte Asien

Reiseberichte USA

Reiseberichte Südamerika/Mittelamerika

Reiseberichte Europa

Reiseberichte Europa Städte

Reiseberichte Afrika / Indischer Ozean

Reiseberichte Südpazifik

Reisebericht Apulien

Letztes Update: 07.2012

Apulien bildet den "Absatz" des italienischen Stiefels, die Region gehört zu den schönsten im Süden des Langes.

Route

RouteStart in Brindisi, hoch nach Vieste und runter nach Lecce
Streckenlänge    900km
Dauer1 bis 2 Wochen

Ostuni

Ostuni ,bzw. dessen Altstadt, gehört zu den hübschesten Dörfer in Apulien. Die Altstadt wurde auf einem imposanten Hügel gebaut, es bietet sich eine wunderbare Aussicht auf die Region und das Meer. Die schmalen und verwinkelten Gassen laden zum spazieren ein.

Locorotondo

Ein kleines, verschlafenes Dörfchen, unweit von Alberobello oder Ostuni. Ein kurzer Besuch der Altstadt, mit ihren für die Region typischen Häusern, lohnt sich für Durchreisende.

Alberobello

Das Trulli Dorf inmitten dem Städtchen Alberobello bildet eines der bekanntesten Motive Apuliens. Die Trulli sind die typischen weissen Steinhäuser der Region, mit ihren dunklen, spitzen Dächern. Diese Art von traditionellen Häusern sieht man in der ganzen Region verstreut. In Alberobello befindet sich ein kleines Touristendörfchen aus Trullis. Viele davon sind von Einheimischen bewohnt, andere fungieren als Touristenshop oder Restaurant. Alles in allem fand ich Alberobello ganz in Ordnung. Reisende mit Auto folgenden den Schildern «Zona Trulli» in Alberbello.

Matera

Die historische Altstadt von Matera ist von beeindruckender Schönheit. Spaziert man durch die alten Gassen Materas, fühlt man sich in eine längst vergangene Zeit zurückversetzt. Matera ist ein Ort in welchem man gut ein paar Tage verweilen kann. Am Fusse der Altstadt fliesst ein Fluss durch eine Schlucht, gegenüber befindet sich ein steiniger Hügel welcher beste Aussicht auf Matera bietet. Um zum Aussichtspunkt zu gelangen fährt man mit dem Auto auf den Hügel und parkiert anschliessend beim Besucherzentrum. Danach sind es zu Fuss noch 15 Minuten der Strasse entlang.

Bovino

In diesem kleinen, verschlafenen Dorf legen einige Reisende einen Zwischenstopp ein. Der Grund ist eine alte Burg in welcher man zu vernünftigen Preisen ein Zimmer mieten kann. Heute sind es 3 Zimmer, bald sollen es 6 werden. In der Burg einzukehren ist ein bleibendes Erlebnis, auch wenn im Dorf oder in der Region sonst nicht viel los ist. Die Osteria (typisches Restaurant mit regionalen Speisen) im Dorf Bovino ist Weltklasse.

Vieste

Ein typischer Badeort mit langem Strand und einem schönen, klaren Meer. Das idyllische Städtchen lädt zum spazieren ein und die hübsche Altstadt, auf einer Halbinsel gebaut, schmückt die Postkarten der Region.

Bari

Bari ist einer der grössten Städte im Süden Italiens. In der Fussgängerzone reihen sich internationale Marken. Die Altstadt hat Charme und ist gross genug für einen ausgedehnten Spaziergang. Wer es etwas ruhiger mag, wird das Nachbardorf Govinazzo lieben, klein und mit einer sehr hübschen Altstadt. Ein Dorf weiter liegt Molfetta, hier gibt es einen grossen Fashion-Outlet. Fashion Friends können hier problemlos Stunden verweilen.

Lecce

Für mich ist Lecce eine der schönsten Städte im Süden Italiens. Die charmante Altstadt ist bunt durchmischt mit Shops jeglicher Art und hippen Cafés. Lecce eignet sich ideal als Ausgangsbasis um die südliche Region Apuliens zu bereisen. Schöne Ausflugsziele sind etwa Galipoli oder Otranto.

Galipoli

Das alte Galipoli liegt auf einer kleinen Insel und ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. 45 Autominuten von Lecce finden Reisende eine Perle des Südens. Die kleine, sehr hübsche Altstadt ist einzigartig. Ebenso sind es ihre freundlichen Menschen.

Brindisi

Der Verkehrsknotenpunkt Apuliens ist Brindisi. Nebst einem internationalen Flughafen verkehren ebenso Fähren nach Griechenland oder in die Türkei. Die hübsche, mit Palmen gesäumte Fussgängerpromenade im Zentrum ist ein Besuch wert. Die Altstadt ist okay, kann aber nicht mit Lecce oder Bari mithalten meiner Meinung nach.
Fazit: Apulien ist nebst der Region Napoli wohl die schönste Region im Süden Italiens. Matera ist ein absolutes Highlight und auch Lecce sollte

Apulien Apulien Apulien Apulien

Schau dir auch die anderen spannenden Reiseberichte mit Fotos an.

Hinweis zu den Reiseberichten

Die auf reiseweise.ch veröffentlichten Reiseberichte beruhen auf persönlichen Erfahrungen und wurden mit grosser Sorgfalt geschrieben und überprüft. Dennoch kann ich keine Garantie für die Richtigkeit der Texte geben und lehne jede Haftung ab. Besonders beim Reisen in Länder ausserhalb Europa sollte man sich immer über die aktuelle Situation informieren. Ich wünsche gute Reise!