Reiseberichte Asien

Reiseberichte USA

Reiseberichte Südamerika/Mittelamerika

Reiseberichte Europa

Reiseberichte Europa Städte

Reiseberichte Afrika / Indischer Ozean

Reiseberichte Ozeanien/Südpazifik

Reisebericht Bern

Letztes Update: 09.2016


Bern

Die Schweizer Hauptstadt Bern ist wegen ihrem guten Standort, dem attraktiven Angebot und der berühmten Altstadt eine beliebte Destination für inländische und ausländische Touristen. Im Vergleich zu anderen Schweizer Städten wie Zürich, Basel oder Genf, ist die Hauptstadt Bern eher klein. Seine Grösse macht Bern aber locker mit seinem grossen Angebot an Kultur, Shopping und Kulinarischem wett.

Sehenswürdigkeiten

Diewohl bekannteste Touristenattraktion ist der alte Zeitglockenturm (Zytgloggä), zu jeder vollen Stunde wird ein mechanisches Drehspiel in Gang gesetzt. Für Interessierte finden regelmässig Altstadt BernFührungen im Inneren des Turms statt. Eine weitere bekannte Attraktion ist der Bärengraben. Der Bärengraben wurde 2009 grosszügig ausgebaut und vergrössert. Gleich neben dem Bärengraben liegt das ehemalige Tramdepot (Tram = Stadtbahn), welches zu einem sehr empfehlenswerten Restaurant umgebaut worden ist. Tipp: Das Tramdepot braut sein eigenes, leckeres Bier, unbedingt probieren! Berns wunderschöne Altstadt zählt zum UNESCO Weltkulturerbe, in den Gassen der Altstadt findet man viele kleine Geschäfte und Lokale. Besonders schön ist das Berner Münster mit seiner Parkanlage.

Berns schönste Cafés

Am unteren Ende der Altstadt gibt es einen Fussweg der zu der Parkanlage Rosengarten führt. Alternativ kann man vom Bahnhof Bern den Bus Richtung Ostermundigen nehmen (Haltestelle Rosengarten). Die Parkanlage Rosengarten ist besonders im Sommer ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. In der Anlage gibt es ein Restaurant mit grossartiger Aussicht auf die Altstadt.Eine ganz spezielle, edle Atmosphäre gibt es im Restaurant Kornhauskeller mit seinen prächtigen Gewölben. In der Galerie befindet sich eine Bar und im unteren Bereich das Restaurant. Ein weiteres Café mit Terrasse und schöner Aussicht liegt beim Casino/ Kursaal, gleich an der Kornhausbrücke.Besonders im Sommer hochgeschätzt ist das Restaurant Schwellenmätteli. An wunderschöner Lage an der Aare, wird die grosszügige Terrasse zur Open Air Lounge.

Natur und Parks

Das Naturgebiet Elfenau ist das grösste und schönste Naturgebiet der Stadt Bern. In unmittelbarer Nähen liegen ein Campingplatz, zahlreiche Grillmöglichkeiten sowie der schöne Tierpark Dälhölzli.Eines der schönsten Ausflugsziele in der Region ist der Berner Hausberg Gurten. Der Gurten ist vor allem wegen des jährlichen Gurtenfestivals (jeweils im Juli) im In- und Ausland bekannt. Vom Hauptbahnhof Bern sind es nur ca. 10 Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis zur Talstation der Gurten-Drahtseilbahn. Alternativ zur Drahtseilbahn wählt man einen der schönen Fusswege, auf dem kürzesten Dauert der Aufstieg ca. 45 Minuten. Eine im Sommer sehr beliebte Wochenende Beschäftigung ist die Gummibootfahrt in der Aare von Thun nach Bern. Es gibt in beiden Städten entsprechende Anbieter für die Bootsmiete.

Kultur

In Bern gibt es eine Vielzahl an Museen. Die bekanntesten Museen sind das Naturhistorische, das Zentrum Paul Klee und das Kunstmuseum Bern. Auch die Altstadt hat einiges an kulturellen und geschichtlichen Schätzen zu bieten, unter anderem das Einstein- und das Beatrice von Wattenwyl-Haus (letzteres ist nicht das ganze Jahr für Besucher zugänglich). Fazit: Die Schweizer Hauptstadt Bern ist klein aber fein. Das kulturelle und kulinarische Angebot, die charmante Altstadt sowie zahlreiche Parks und Gärten zeichnen Bern als eine der schönsten Städte des Landes aus.

Altstadt Bern Rosengarten Bern Gurten Bern Zytglogge Bern Bärengraben Bern Altstadt Bern Stadt Bern Altstadt Bern

Schau dir auch die anderen spannenden Reiseberichte mit Fotos an.

Hinweis zu den Reiseberichten

Die auf reiseweise.ch veröffentlichten Reiseberichte beruhen auf persönlichen Erfahrungen und wurden mit grosser Sorgfalt geschrieben und überprüft. Dennoch kann ich keine Garantie für die Richtigkeit der Texte geben und lehne jede Haftung ab. Besonders beim Reisen in Länder ausserhalb Europa sollte man sich immer über die aktuelle Situation informieren. Ich wünsche gute Reise!