Reiseberichte Asien

Reiseberichte USA

Reiseberichte Südamerika/Mittelamerika

Reiseberichte Europa

Reiseberichte Europa Städte

Reiseberichte Afrika / Indischer Ozean

Reiseberichte Südpazifik

Reisebericht Oslo

Letztes Update: 09.2010


Oslo

Die Hauptstadt Norwegens liegt direkt am Meer inmitten einer schönen Landschaft aus Hügeln, Wäldern und Seen. Oslo ist modern, sehr sauber und touristisch attraktiv. Einzig das sehr hohe Preisniveau schreckt wohl viele Reisenden ab. Übernachtungen, Essen im Restaurant und sogar Busfahrten sind hier (für nicht Norweger) sehr teuer. Sogar die Preise im Supermarkt haben's in sich. Wen dies nicht abschreckt wird Oslo mögen. Die beste Reisezeit ist im Juli und August wenn das Klima angenehm und die Sonnenstunden lang sind.

Die Sehenswürdigkeiten liegen alle nahe beieinander, so hat man in 2, 3 Tagen eigentlich alles nennenswerte gesehen. Erkunden lässt sich die Stadt am besten per Fahrrad. Es gibt in Oslo, wie auch in vielen anderen europäischen Städten, ein super Mietfahrradsystem. Infos hat das Touristeninformationsbüro. Zu den Oslo Highlights gehören der wunderschöne Frogner Park, die vielfältige Halbinsel Bygdoy, das Stadtzentrum zwischen Bahnhof und Königspalast sowie die Seepromenade im Quartier Aker Brygge.

Frogner Park

Der riesige Stadtpark gehört besonders im Sommer, zu den Hauptattraktionen Oslos. Gleich vor dem Parkeingang ist eine Stadtbahn Haltestelle aber auch mit dem Fahrrad ist der Park vom Zentrum aus gut zu erreichen. Gleich neben dem Park befindet sich auch ein Schwimmbad.

Bygdoy

Auf der herrlichen Halbinsel Bygdoy lässt es sich problemlos einem ganzen Tag verweilen. Das grosse Norwegische Freilichtmuseum ist Weltklasse und in den schönen Parks und Quartierstrassen lässt es sich super umherschlendern. Zum Relaxen und baden läuft man einfach bis zur Küste weiter (ca. 3km).

Stadtzentrum, Königspalast

Vom Hauptbahnhof Oslo führt eine lange Shopping- und Restaurantmeile bis zum Königspalast. Rund um den Palast befindet sich ein schöner, gepflegter Park. Der Königspalast kann man, gegen die entsprechende Ticketgebühr, auch von Innen besichtigen.

Aker Brygge

An der hippen Seepromenade reihen sich Bars und Restaurants aneinander. Im hinteren Teil lassen sich moderne und innovative Häuser bestaunen. Es gibt zudem ein Einkaufszentrum sowie einen Lebensmittelmarkt. Die gute Lage im Zentrum der Stadt und die vielen Möglichkeiten machen Aker Brygge zu einem angesagten und beliebten Treffpunkt bei Einheimischen und Touristen. Läuft man von Aker Brygge weiter nördlich kommt man am imposanten Rasthaus vorbei. Weiter am Meer entlang gelangt man zu einer alten Festung auf einer Anhöhe von wo aus man eine schöne Aussicht geniessen kann.

Fazit: Oslo ist vielseitig, modern und einzigartig. Die schöne Landschaft rund um Norwegens Hauptstadt und das vielseitige Angebot verschaffen jedem Besucher viele schöne Erinnerungen.

Oslo Oslo Oslo Oslo

Schau dir auch die anderen spannenden Reiseberichte mit Fotos an.

Hinweis zu den Reiseberichten

Die auf reiseweise.ch veröffentlichten Reiseberichte beruhen auf persönlichen Erfahrungen und wurden mit grosser Sorgfalt geschrieben und überprüft. Dennoch kann ich keine Garantie für die Richtigkeit der Texte geben und lehne jede Haftung ab. Besonders beim Reisen in Länder ausserhalb Europa sollte man sich immer über die aktuelle Situation informieren. Ich wünsche gute Reise!