Reiseberichte Asien

Reiseberichte USA

Reiseberichte Südamerika/Mittelamerika

Reiseberichte Europa

Reiseberichte Europa Städte

Reiseberichte Afrika / Indischer Ozean

Reiseberichte Südpazifik

Reisebericht Schottland

Letztes Update: 06.2011


Schottland

Endlose Landschaften, geheimnisvolle Seen und märchenhafte Schlösser; Schottland ist wahrlich eines der schönstens Länder unseres Planeten. Im folgenden Reisebericht stelle ich die sehenswertesten Dörfer und Städte vor, inklusive einer Top 5 Liste von Schottlands schönsten Schlössern.

Edinburgh

Die schottische Hauptstadt beeindruckt durch ihren Mix zwischen Altertum und Moderne. Edinburgh gehört für mich definitiv, zu den spannendsten Städten Europas.

Royal Botanic Gardens
Royal Botanic Gardens Diese wunderbare, riesige Parkanlage gehört für mich definitiv zu den Highlights Edinburghs. Wer Pflanzen mag, oder wie ich gerne Makrofotos macht, kommt im botanischen Garten voll auf seine Kosten. Als wäre der Park selber nicht schon alleine ein Besuch wert, befinden sich auf dem Areal des Botanischen Gartens alte viktorianische Glashäuser mit Tropenpflanzen aus allen Kontinenten.

Royal Mile
Die Royal Mile in der Altstadt gehört zu jedem Besuch dazu. Die alten historischen Häuser und Gassen der Hauptstrasse sind ein Highlight.

Princess Street
Die lange Shoppingmeile führt alle üblichen Shops und Brands. Das besondere an der Princess Street ist, dass man während dem Shoppen eine wunderbare Aussicht auf die Altstadt und das Castle geniessen kann.

Edinburgh Castle
Edinburghs zauberhaftes Schloss liegt oben auf einem Hügel am Ende der Royal Mile. Entsprechend schön ist die Aussicht auf die ganze Stadt und das Meer. Das Schloss selber gehört für mich persönlich nicht zu den schönsten in Schottland, bietet dem Besucher aber einiges an Informationen, Museen und Geschichte.

Carlton Hill
Carlton Hill gehört zu den Highlights der Stadt. Die wunderbare Aussicht vom bekannten Hügel auf die Stadt schmückt viele Postkarten und Poster.

Arthur's Seat
Welche andere Stadt hat den so etwas zu bieten? Am Ende der Royal Mile und noch ein Stück weiter gelangt man zum riesigen Arthur's Seat. Beim Anblick der Hügelformation fühlt man sich fast schon in den Highlands obwohl man noch mitten in Edinburgh ist. Natürlich lässt sich der Arthur's Seat auch besteigen, mehrere Wege führen zur Spitze. Die Wanderung zur Spitze dauert etwa 45 Minuten bis eine Stunde. Die Aussicht auf die Region und Stadt ist Klasse.

Ausflüge in der Region Edinburgh

Linlithgow
Die Kleinstadt ist bequem und in kurzer Zeit mit der Bahn erreichbar. Das Linlithgow Palace befindet sich an bester Lage an einem kleinen See. Der Palace hat einen Aussichtsturm von wo aus man einen herrlichen Rundblick auf die Region geniessen kann.

Melrose
Ein kleines, niedliches Dorf etwa eineinhalb Stunden von Glasgow entfernt. Die Ruine der alten Abtei sowie das dazugehörende Museum machen einen Besuch in Melrose wert.

Peebles
Diese kleine, schöne Städtchen etwa eine Autostunde von Edinburgh entfernt, eignet sich ideal für einen Tagesauflug. Der malerische Fluss lädt zum spazieren oder Radfahren ein.

Hopetoun House and Gardens
Ein prächtiges Herrenhaus umgeben von einem riesigen Park. Hopetoun House gehört definitiv zu den schönsten Ausflugsziele der Region Edinburgh. Die Anlage liegt in der Nähe der Ford Road Brige.

Glasgow

Die moderne Metropole wirkt, ganz anders als Edinburgh, wie eine typische Industrie- und Arbeiterstadt. Es gibt auch in Glasgow einige historische Bauten zu bewundern, zum Beispiel eine schöne Kathedrale. Betreffend Shopping ist Glasgow Edinburgh deutlich überlegen. Eine Vielzahl an Shops aller Art säumt die Bummel-Fussgängerzone. Zwischen den beiden Grossstädten reist man am bequemsten mit dem Zug. Die Preise sind fair und die Züge verkehren in Viertelstundentakt.

Loch Lomond

Unweit von Glasgow liegt der idyllische Loch Lomond, ein beliebtes Ausflugs- und Erholungsziel welches von Einheimischen und Touristen gleichermassen geschätzt wird. Am schönsten finde ich den südlichen Teil des Sees. Dort gibt es mehrere kleine Inseln. Vielerorts kann man Kajaks oder Boote mieten, ebenso sind während der Hauptsaison organisierte Bootsrundfahrten buchbar. Am Loch Lomond kommen auch Wanderfreunde voll auf ihre Kosten. Eine leichte aber anstrengende Wanderung ist der Aufstieg zum Ben Lomond, dem höchsten Berg der Region. Die Wanderung bietet spektakuläre Aussicht auf den See und die Region. Der Auf- und Abstieg dauert gut 4 bis 5 Stunden, ein lohnenswerter Tagesausflug.

Sterling Castle

Wie das Edinburgh Castle, thront auch dieses prächtige Schloss auf einen Hügel mitten in der Stadt. Entsprechend wunderbar ist die Aussicht auf die Region. Das Sterling Castle hat auch in seinem inneren einiges zu bieten und kann meiner Meinung nach absolut mit dem Edinburgh Castle mithalten. Auch das Städtchen Sterling hat ein paar schöne Ecken und lädt zum Flanieren ein.

Dune Castle

Eine der am besten erhaltenen Burgen Schottlands, an idyllischer Lage. Ein Besuch kann ich wärmstens empfehlen.

Loch Leven

Der malerische Loch Leven ist ideal für einen Ausflug, z.B. von Edinburgh aus. Die grünen Wiesen laden zum Spielen und Picknicken ein und in regelmässigen Abständen fahren Boote zu einer der kleinen Inseln auf dem See. Die darauf gebaute kleine Burg ist schon von weitem zu sehen.

Perth

Die Kleinstadt Perth ist ideal für einen Zwischenstopp auf der Reise von Edinburgh in den Norden. Perth hat erstaunlich viele Grünflächen, eine schöne Altstadt und gute Einkaufsmöglichkeiten.

Der Norden

Zugegebenermassen habe ich nur einen Teil des Nordens besucht, den Grossraum Royal Deeside. Eine wunderschöne Region mit Landschaften wie aus dem Schottland-Bilderbuch. Es lohnt sich die Täler, Hügel, Seen und Schlösser zu erkunden, am besten ist man mit eigenem Fahrzeug unterwegs. Zu den Highlights der Region gehören für mich (nebst der Natur) die Schlösser Blair, Glamis und Dunnottar 3 der schönsten Schlösser Schottlands.

St. Andrews

Eines der schönstens Städtchen in Schottland ist das lebendige, wunderbare St. Andrews. Das Städtchen ist eine Studentenhochburg, entsprechend gibt es viele schöne Kaffees im und um das Zentrum. Die schönen Strände von St. Andres laden zum Baden ein und in den alten Gassen kann man wunderbar einkaufen gehen. Als wäre das nicht schon alleine Grund genug für einen Besuch, gibt es in St. Andrews noch Ruinen einer alten Kathedrale sowie eines Schlosses zu bestaunen. Da das Städtchen aus Tradition als Hochburg des Golf Sports gilt, finden Golffreunde in St. Andrews alles was das Herz begehrt. Fans der Königsfamilie aufgepasst: In der Studentenhochburg St. Andrews haben sich Harry und Kate kennen und lieben gelernt.

Falkland

Auf dem Weg nach St. Andrews kommt man am kleinen Dorf Falkland vorbei. In diesem verschlafenen aber charmanten Dorf lässt es sich wunderbar spazieren und das imposante Falkland Palace mit seiner prächtigen Gartenanlage ist definitiv einen Zwischenstopp wert.

Die besten Schlösser und Burgen

Das Bild von Schottland ist geprägt durch wunderbare Märchenschlösser und stolze Burgen. Hier meine persönlichen Top 5 der schönsten Schlösser Schottlands:
1. Glamis Castle
2. Abottsford House
3. Blair Castle
4. Dunnottar Castle
5. Sterling Castle

Fazit: Schottland gehört für mich zu den schönstens Ländern der Welt. Die wunderbaren Landschaften mit ihren märchenhaften Schlösser und Seen haben schon viele Reisende verzaubert. Edinburgh, die schottische Hauptstadt, zähle ich ebenso zu den schönstens Städten Europas.

Schottland Schottland Schottland Schottland Schottland Schottland Schottland Schottland

Schau dir auch die anderen spannenden Reiseberichte mit Fotos an.

Hinweis zu den Reiseberichten

Die auf reiseweise.ch veröffentlichten Reiseberichte beruhen auf persönlichen Erfahrungen und wurden mit grosser Sorgfalt geschrieben und überprüft. Dennoch kann ich keine Garantie für die Richtigkeit der Texte geben und lehne jede Haftung ab. Besonders beim Reisen in Länder ausserhalb Europa sollte man sich immer über die aktuelle Situation informieren. Ich wünsche gute Reise!